Bitte unterstützen Sie meinen Blog per PayPal-Überweisung. Vielen Dank.

Freitag, 9. Mai 2014

Leckere Rhabarber-Marmelade

Ein für viele ganz leckerer Brötchen-Aufstrich ist jener mit Rhabarber-Marmelade. Und wenn diese dann auch noch selbst eingekocht wird – mit Bio-Rhabarber versteht sich –, dann steht einem sprühenden Gaumengenuss nichts mehr im Weg. Übrigens verwenden wir beim Marmelade-Zubereiten immer um einiges weniger Zucker als in den meisten Rezepten angegeben. Gut in Erinnerung sind die Marmeladen aus Großmutters Zeiten, als die Omi beim Zucker noch so richtig zulangte, "damit das Zeug lange hält". Musste ja gar nicht sein, denn das "Zeug" war ohnehin – weil es so lecker war – gleich mal weg. Aber früher wurde auch viel mehr eingekocht, um damit über den Winter zu kommen. Wer hat sich damals schon regelmäßig Marmelade kaufen können ... PS: Die frischen Kräuter hinten am Bild kamen natürlich nicht in die Marmelade ;) - aber einmal auf einem (Bio-) Kräutertauschmarkt gewesen zu sein, war doch ein schönes Erlebnis.


Keine Kommentare:

Kommentar posten