Mir über Bloglovin folgen. *** Besuche meinen DaWanda-Shop!
Bitte unterstützen Sie meinen Blog per PayPal-Überweisung. Vielen Dank.

Dienstag, 27. Juni 2017

Enten-Invasion samt Landgang

Kürzlich kam es an einem bayrischen See zu einen in allen Facetten generalstabsmäßig angelegten Landgang von etwa 50 Enten. Großen Enten. Aufgeteilt waren sie in zwei Gruppen. Strategisch wurde so vorgegangen: Erst erschienen sie überfallsartig schwimmend hinter einer Landzunge, obduzierten anschließend das Gelände, und marschierten ohne mit der Wimper zu zucken einen Meter neben mir an's Festland. Danach wurde ausgeschwärmt, um Grünzeug zu fressen. Die gesamte Aktion dauerte rund 15 Minuten, bis das unmissverständliche Kommando von El Comandante erschall: "N'Ghwua!" Dann ging's ab ins Wasser, danach teilte sich der Schwarm – nicht ohne vorher ob der einzuschlagenden Richtung uneins zu sein – erneut in zwei Gruppen. Ich sag's euch!

Generalstabsmäßig ausgeführter Enten-Landgang.

Dann ging's an' große Fressen.

Montag, 19. Juni 2017

Mohnblumenfeld zum Reinspringen

Wenn die Mohnblumen blühen, erwachen betörende Gefühle. Warum wohl. Naja, am liebsten reinspringen und ausprobieren, oder? Um den Duft vollends einzuatmen. Aber hoppla, da ist auch noch Getreide (Roggen, Gerste) dabei. Na, egal.

Wow, was für eine schöne Mohnblume.

Im Kreise ihrer Artgenossen.

Dienstag, 6. Juni 2017

Ein Ausflug an den Staffelsee

Mai, ne, Juni, war das schön! Unser Ausflug an die Loisach und an den Staffelsee bei Murnau. Idyllisch, entspannend – so what! Dazwischen drin gab's einen Aufenthalt im Hallenbad Garmisch-Partenkirchen. Außerdem gut gegessen in Seehausen. Und viel gepaddelt. Geschlafen im Kangoo, leider beim Fensterspalt (zum Lüften zwei Millimeter offengelassen) viele Mücken am Morgen hereingekommen, die Luder! Meine Partnerin ziemlich zerstochen. Was erlauben Natur! Frechheit. So geht's auch nicht, da muss was geschehen. Her mit einem Spray!

Zwischen diesen Booten sind wir mit unserem Sevylor Alameda raus auf den See.