Mir über Bloglovin folgen. *** Besuche meinen DaWanda-Shop!
Bitte unterstützen Sie meinen Blog per PayPal-Überweisung. Vielen Dank.

Freitag, 22. Mai 2015

Irgendwann in Wien mit Toni & Tamara Mascara

irgendwann in wien vor einigen jahren das rechts oben ist tamara mascara mit der ich und mein kumpel toni an einem abend um die häuser gezogen sind mit einer stippvisitie ins berüchtigte  goodmann letzte station war das ebenfalls am naschmarkt gelegene cafe drechsler wo ich einen super salat mit kürbiskernöl gegessen hab und das zu einem fairen preis vis-à-vis hat tamara gesessen rechts von mir toni und wir alle vier (?) waren schon recht drüber und unser perfider unternehmungsgeist lieferte sich zermürbende schlachten mit der körperlichen müdigkeit außerdem haben wir die erste u-bahn versäumt was aber nicht weiter schlimm war wir bestiegen einfach die nächste dann schliefen wir zu hause ein paar stunden am nachmittag wurde wieder fahrt aufgenommen bei drei budweiser in einem griechischen lokal im 16. bezirk mit der tram fuhren wir anschließend in den 1. bezirk und trieben uns dort bei den landtagswahlen in zelten herum bei einer großen partei bekamen wir sogar gratis getränke obwohl man deftige verluste hinnehmen musste als nichtwiener konnte ich ohnehin nicht entscheidend eingreifen was solls trulli hört auch rougha ...

irgendwann vor 2010 in wien mit toni und tamara mascara (rechts oben)

Sonntag, 17. Mai 2015

Spitze: Low Carb-Pizzaboden mit Karfiol

Wer bei einer Diät auf übermäßig viele Kohlenhydrate verzichten möchte, und dennoch ab und zu gerne mal eine Pizza verschlingt, dem sei ein Pizzaboden aus Karfiol (anstatt Mehl!) ans Herz gelegt. Dieser Pizzaboden ist recht einfach herzustellen, schmeckt super – und ist auch noch gesund. PS: Wenn man das Rezept ein wenig verändert bzw. den "Teig" verfeinert – zum Beispiel mit Sauerrahm –, erinnert das fertige Produkt – mit feinen Speckstreifen belegt – gar an einen Flammkuchen. Probieren! Frau Khandro verblüffte mich vor kurzem mit einer solchen Low Carb-Pizza, und ich muss sagen: Formidable! PS: Wir haben den Karfiol (Blumenkohl :) mit einer Gemüsereibe gerieben, ging super schnell. Der Teig wurde zusätzlich mit italienischen Kräutern gewürzt und kürzer gebacken: ca. 15 Minuten bei 250 Grad, mit Belag nochmals ca. 10 Minuten. Und anstatt Paprika haben wir beim Belegen "gschmackkign" Tiroler "Schpäckk" genommen ;)


Mit Sauerrahm und feinen Speckstreifen verfeinert, erinnert sie tatsächlich an Flammkuchen, ...

... diese selbstgemachte Low Carb-Pizza mit einem Pizzaboden aus Karfiol.

Donnerstag, 7. Mai 2015

Leckere Spinat-Topfen-Nockerln

Es kann schon vorkommen, dass man bei der Zubereitung ein wenig hadert, dafür ist das Ergebnis geschmacklich einfach umso besser. Diese Spinat-Topfen-Nockerln zergehen förmlich auf der Zunge, und schmecken hervorragend. Gemacht haben wir unsere Nockerln mit diesem Rezept hier, wobei wir ca. 50g mehr Mehl verwendet haben, als angegeben. Bon appétit!

Leckere Spinat-Topfen-Nockerln.