Mir über Bloglovin folgen. *** Besuche meinen DaWanda-Shop!
Bitte unterstützen Sie meinen Blog per PayPal-Überweisung. Vielen Dank.

Montag, 29. September 2014

Bei Zeus! Ein olympisches Safran-Risotto?

"Von Zeus wird in einer Sage der griechischen Mythologie berichtet, er habe auf einem Bett aus Safran geschlafen. Und bereits die Phönizier verwendeten Safran als Heil- und Gewürzmittel. Kennengelernt hatten sie ihn vermutlich von den Indern. Schon in der Antike war er ein Luxusartikel. Auf das Fälschen oder Verschneiden von Safran standen hohe Strafen." Soweit ein Auszug aus Wikipedia. Haben wir gedacht: Was dem "Hellen Yuppie" (bürgerliche Bezeichnung von Zeus, Anm.) gefällt, kann uns nur recht sein. Aber Frau Khandro und ich haben uns den Safran mittels eines Risottos (inkl. gebratener Shrimps und frisch-geriebenem Parmesan) kulinarisch einverleibt, und auf das gelbe Bettchen verzichtet. Geschlafen haben wir trotz alledem olympisch. Und bis heute hat uns vom "Blitzlenker" Nummer eins noch keine zackige atmosphärische Funkentladung ereilt. Auch gleich, Moira!

Und was sagt Zeus zu unserem Safran-Risotto?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen