Mir über Bloglovin folgen. *** Besuche meinen DaWanda-Shop!
Bitte unterstützen Sie meinen Blog per PayPal-Überweisung. Vielen Dank.

Mittwoch, 4. Juni 2014

Meine erste Skulptur ist fertig

Hätte ich mir nicht gedacht, dass ich diese Skulptur so ziemlich nach meinen Vorstellungen fertigstellen kann. Aber nach vielen Stunden herumbasteln, probieren, schmirgeln, färben und leimen kam dann endlich der große Augenblick: Nur noch mit mattem Lack einsprühen (da war ich vorher doch ziemlich skeptisch, ob das so passt), und dann noch einen eigens von meiner Freundin sehr liebevoll gefertigten Makramee-Aufhänger angebracht – und jetzt hängt dieses Ding in unserem Wohnzimmer. Aber wie habe ich diese Skulptur hergestellt? Ich hatte schon lange eine Wurzel (Treibholzgut aus dem Inn) im Keller liegen, und wollte mit der immer schon etwas machen. Ein Gesicht sollte es werden, und in der Mitte der Wurzel ein Herz. Nur wie? Die Lösung lag in einer Packung FIMO, die ich mir bestellte. Und dann ging es auch schon ans Werk. Nachdem ich fertigmodelliert hatte, wurde das Holz gestrichen (2x), dann wieder leicht drüber geschmirgelt – wie auch das Gesicht und das Herz einen ganz feinen Abrieb bekamen (2 Bilder davon seht ihr hier). Dann ging es an das Bemalen, und ich wollte ein schönes, sattes Weinrot und ein angenehmes Orange verwenden. Anfangs ist das Orange gar nicht Orange gewesen, und so hieß es – mit einer neuen Mixtur (alles Acryl) – nochmals pinseln. Die Wurzelverzeigungen sind by the way nicht alle original (heißt: so gewachsen), denn für ein paar wenige bohrte ich Löcher und setzte sozusagen künstlich ein paar Wurzelchen ein. Wie zum Beispiel zwei Verzweigungen, wo das Herz draufsteckt. Unten auf den Bildern siehst du die letzten Malerarbeiten am Balkon unserer Wohnung, und drüber die fertige Skulptur. Viel mehr Bilder in höherer Auflösung kannst du natürlich auch sehen, und zwar auf einer meiner Pinterest-Pinnwände – wie hier. Und natürlich kannst du diese Skulpur auch kaufen. Besuche dazu einfach meinen DaWanda-Shop. Die Skulptur heißt für mich übrigens "Aus dem Reich der Dakinis".



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen